Pages Menu
Categories Menu
Topinambur

Topinambur

Die Topinambur gehören zur Gattung der Korbblüttler, dies ist die selbe Gattung wie die Sonnenblumen, die Blüten haben auch eine Ähnlichkeit mit den Sonnenblumen.
Die Herkunftsländer der Topinambur sind Mexiko, vermutlich auch Nord- und Mittel-amerika.
Die Pflanze wurde anfang 16. Jahrhundert nach Europa gebracht und erhielt den Namen von einem brasilianischen Indianerstamm. In Teilen des deutschsprachigen Europas werden aber noch ganz andere Namen verwenden, z.B. Erdartischocke, Erdtrüffel, Indianerknolle, Erdbirne, Schnapskartoffel, Rossbirne oder Zuckerkartoffel.
Die Pflanzen können mehrjährig überwintern, dabei stirbt der Stengel ab, die Knollen aber können überwintern, da sie stärkeren Frost überleben.
Der Geschmack der Knollen ist süsslich und nussig, die Konsistenz eher etwas wässrig. Topinambur enthalten „Inulin“ ein Mehrfachzucker der als wichtigr Ballaststoff gilt.

Rezept mit Topinambur:
Chips: Knollen waschen und in dünne Scheiben schneiden, in Sonnenblumenöl goldgelb braten, dann auf einem Gitter abropfen lassen, mit etwas Salz würzen.
Zum Salat: Knollen waschen, mit dem Sparschäler oder einer groben Raffel roh zum grünen Salat geben, dazu noch etwas Hobelkäse darauf, fertig….

Wir wünschen ä Guete

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =

xxxnxx
aflamsex
arab xnxx
xnxx hd
xxx free porn