Pages Menu
Categories Menu
Kennt ihr Rosettenzichorien?

Kennt ihr Rosettenzichorien?

Eigentlich die meisten Wintersalate gehören zu den Zichorien. Allen gemeinsam ist der Bitterstoff, der für unsere Verdauung sehr wertvoll ist. Sie stimulieren unsere Magensäfte, was uns hilft, das Essen besser zu verdauen. Bitterstoffe sind aber auch zur Entschlackung – also auch in der eventuell bevorstehenden Frühlingskur – wertvoll.

Da wären die wohl bekannten Arten wie Endivien, Cico Rosso, Zuckerhut und Chicorée.
Rosettenzichorien hingegen sind etwas weniger bekannt. Seit Jahren säen wir jeweils im Hochsommer verschiedenste ProSpecieRara Sorten aus, welche dann bereits im Herbst üppig heran wachsen und dicke Wurzelreserven ausbilden. Aus diesen Reserven treiben dann im frühen Frühjahr langsam wunderschöne Rosetten aus. Wir haben jeweils eine unglaubliche Freude an den diesen ersten, farbigen Frühjahrsvorboten…

Wegen den warmen Temparaturen konnten wir bereits einige erste Exemplare ernten – jetzt weilen sie aber wieder unter einen schönen, dicken Schneedecke und wir müssen uns nochmals einwenig gedulden bis sie wieder hervorlugen….

Die Rosetten fallen auseinander wenn man sie zerschneidet, gut waschen und miam… Auch die Wurzeln können fein geschnitten mit dem Salat gegessen werden. Früher wurden die Wurzeln der Zichorie auch geröstet und als Kaffeeersatz verwendet. Frühlingssalat ist zudem sehr gut haltbar…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 9 =

xxxnxx
aflamsex
arab xnxx
xnxx hd
xxx free porn