Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu
Was heisst „wesensgerechte“ Haltung

Was heisst „wesensgerechte“ Haltung

Tiere halten ist eine grosse Verantwortung und dies jeden Tag. Uns ist es wichtig, dass die Tiere, die bei uns leben „wesensgerecht“ gehalten werden. Was bedeutet dies genau?

Wesensgerechte Haltung bedeutet dass wir den Tieren eine möglichst natürliche, ihrer Art entsprechende Umgebung bieten in der sich ihr Wesen wohl fühlt. Konkret heisst das, dass unsere vier Schweine draussen leben auf dem Feld und nicht in einem Stall. Wieso? Weil Schweine für’s Leben gern in der Erde wühlen… Die Schweine pflügen sogar Wiesen um – uns erstaunt es immer wieder was sie mit ihren so zart aussehenden Nasen alles in Bewegung setzen!

Wir halten Schweine, seit wir im 2003 angefangen hatten unsere Milch selber zu verkäsen. Unsere Schweine sind insofern im Hofzyklus integriert als dass wir nur so viele Schweine halten, wie wir auch
hofeigenens Futter für sie produzieren können.

Leider ist diese Art der naturnahen Schweinehaltung auch auf Bio- und Demeterhöfen noch immer eine Seltenheit. Wir beobachten aber, dass in letzter Zeit vermehrt Höfe die Freilandhaltung der Schweine ausprobieren! Wichtig ist dabei, dass die Schweine immer an neue Orte dürfen ansonsten werden Sie krank – man muss sie also quasi in die Fruchtfolge integrieren.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.